Jugendstilschmuck

In der Übergangszeit vom 19. zum 20. Jahrhundert war „Jugendstil“ in vielen Bereichen künstlerischen Schaffens DER angesagte Stil überhaupt.

Heute ist Schmuck im Jugendstil-Design wieder modern. Die schwungvollen Linien, blumigen Elemente – ganz bewusst oft nicht symmetrisch angeordnet – begeistert junge und jung gebliebene Damen nach wie vor.

Originale wie die des berühmten französischen Glaskünstlers René Lalique sind heute unerschwinglich und nicht im normalen Verkauf. Aber Uhren-Weniger hat für Sie aktuellen Jugendstil-Schmuck aus einer deutschen Manufaktur. In Silber oder Gold (Rosé oder Gelbgold), z. T. mit Emaille-Einlagen und mit Steinen wie Aquamarin, Topas, Rubin, Smaragd, Peridot, Granat, Turmalin, manchmal auch mit Brillanten oder als Perlenschmuck. Sehen Sie sich im Geschäft unsere umfangreiche Kollektion an – Einzelstücke oder zusammenpassende Sets (Halsketten, Anstecknadeln, Ringe).

Toller Schmuck, ganz nach Ihrem Geschmack – oder mit Potenzial für eine persönliche modische Veränderung.